06 Jun

KM: Hellas Kagran auswärts gegen FAC endet 2:2

Das letzte Spiel der Saison 2018/2019 findet auf der Sportanlage des FAC im 21. Bezirk in
der Hopfengasse statt, wo es hoffentlich auch Hopfenblütentee gibt. Der Hauptplatz wird
bereits renoviert, weshalb unser Spiel am Kunstrasenplatz stattfindet. Die Ausgangssituation
ist klar, beide Mannschaften können weder Meister werden und auch Abstiegsgefahr besteht
nicht, aus hellenischer Sicht ist bei einem Sieg gegen die Amateure des FAC noch eine
Rangverbesserung möglich.

Wieder einmal ein Problem, dass eigentlich keines ist, es sind die Stutzen der
Heimmannschaft die für Aufregung sorgen. Bei uns kann das nicht passieren, ist doch zum
Glück Sindy für die perfekte Ausrüstung verantwortlich.

Somit geht es mit etwas Verspätung dann endlich los. Zu erwähnen gibt es eigentlich nicht
viel, da es auf beiden Seiten zwar schöne Aktionen gibt, die jedoch nicht zu einem Torerfolg
führen. Doch dann, in der 21. Minute streift ein Kopfball eines Hellas-Spielers die Querlatte
nach einem Freistoß. Scheibenkleister, wir erobern zwar den Ball, doch dann hat sich unser
Spieler den Ball zu weit vorgelegt, womit er eine Beute des Tormannes wird. Die Geschichte
mit der Querlatte passiert auch auf der Gegenseite, aber auch hier kein Tor. Noch in der
selben Minute geraten wir in Rückstand, der Schuss hat leider Gottes gepasst, das muss man
zugeben. Der „Schussbefehl“ aus dem Fanblock an unseren Angreifer wird zwar dem Grunde
nach befolgt, treffen wäre jedoch noch besser gewesen, aber das war halt nicht angeordnet.
Angesichts des Umstandes, dass man in die Umkleidekabinen einen Marathonlauf absolvieren muss,
bleiben die Spieler beider Teams am Platz, was dann auch dazu führt, dass der Schiedsrichter
die Pause kurz hält. Auch gut für die Fans, die noch Theaterkarten für das unweit befindliche
Gloria-Theater haben.

Na bitte, geht doch. Fünf Minuten sind in der zweiten Spielhälfte gespielt, als ein
gegnerischer Spieler den Ball verliert. Damit ist Markus Gurschler mutterseelenalleine vor dem
Tor des Gegners und er kann den Ausgleich erzielen. Damit nicht genug, nur zwei Minuten
später wird ein Eckball in Richtung kurzes Eck gezirkelt, dort ist unser Kapitän Roman
Flandorfer positioniert, der zum Jubel der Fans den Führungstreffer erzielt. Noch ein Eckball,
doch diesmal kann der Torhüter den Kopfball von Roman Flandorfer mit einem Riesenreflex
zur Ecke abwehren. Roman Flandorfer ist auch der Ruhepol in der Hintermannschaft. Schade,
dass wir noch ein paar Gelegenheiten auslassen. So führt eine kleine Unachtsamkeit in der
Abwehr dazu, dass dem Gegner noch der Ausgleichstreffer gelingt. Dass dann als erster
Spieler einer unserer Mannschaft die gelbe Karte sieht, ist bemerkenswert, hat doch der
Schiedsrichter bei ähnlichen Fouls ein Auge zugedrückt, wenn nicht sogar beide. Aber sei’s
drum, die Saison geht nach einer fünfminütigen Nachspielzeit zu Ende.

Nach dem Fehlstart zu Beginn des Frühjahrs hat sich die Mannschaft mehr als nur gefangen
und eine durchaus gute Serie hingelegt. Das macht schon jetzt Hunger auf die Saison
2019/2020. Natürlich werden wir sehen, wer bleibt, wer geht, das spielt halt auch immer eine
Rolle. Wie gewohnt wünsche ich allen schöne Ferien bzw. schönen Urlaub, wo auch immer
der hingeht. So lange ist ja auch nicht wirklich Zeit, beginnt das Training auch schon Anfang
Juli und weniger später gibt es dann auch schon die ersten Vorbereitungsspieler. Wann und
wo, wird der Website zu entnehmen sein.

Weitere News

 

Anmeldung Nesletter

 

Nachwuchs:
 


Fußball ist auch Dein Spiel?
Dann komm zu uns!
 



Der Nachwuchs ist dem Verein ein großes Anliegen! Zeitweilig spielten wir in der obersten Nachwuchs - Liga des WFV und hatten unter anderem in der Meisterschaft den Nachwuchs von Rapid, Austria, Vienna und Sportklub zu Gast. Dort wollen wir wieder hin, mit DEINER Unterstützung! Willst Du dabei sein?

wir suchen genau DICH !!!



Du willst dabei sein? 

Der FC Hellas Kagran ist immer auf der Suche nach neuen Talenten!

 Sei dabei!

 


Bei Interesse:

komm einfach zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei!

Tel.: +43 660 6052805
oder schreibe uns ein Mail:
​office@fchellaskagran.at

 


Wichtig:   solltest Du schon bei einem Verein spielen, informiere dort bitte Deinen Trainer und/oder Jugendleiter!