12 Apr

KM: Spielbericht Vienna gegen Hellas Kagran (7:0)

 

Die Vienna ist gut aufgestellt und auf eigener Anlage aus den verschiedensten Gründen wohl klarer Favorit. Schon in den Anfangsminuten ist der Druck der Heimischen gewaltig, bringt jedoch vorerst nichts ein. Nach etwa 15 Minuten gibt es Eckball für Hellas Kagran, daraus resultiert ein bisschen Gefahr für das Tor von Vienna. Schon wenig später ist es geschehen, die Vienna erzielt aus einem Freistoß knapp an der Strafraumgrenze den Führungstreffer. Ein Geschenk unserer Abwehr, die den Ball nicht gebracht hatte sorgt für den zweiten Treffer und nur zwei, vielleicht drei Minuten später können die Heimischen auf 3:0 erhöhen. Von seiner Entstehungsgeschichte war dieser Treffer jedenfalls höchst sehenswert. Knapp vor der Pause können die Döblinger noch das 4:0 erzielen, was dann auch den Halbzeitstand bedeutet. Der D-Zug Vienna hat Fahrt aufgenommen.

Den ersten Angriff in der zweiten Spielhälfte lanciert Hellas Kagran. Man scheint mutiger zu werden, man darf aber nicht übermütig werden. Etliche Standards für unsere Mannschaft bringen keine Gefahr, sowohl Freistöße, als auch Eckbälle sind leider nicht genau genug. Gerade als man geglaubt hat, dass wenigstens ein bisschen was geht, schaltet die Vienna nochmals einen Gang höher. Und so kommt es, wie es kommen muss. Innerhalb weniger Minuten legt die Vienna mit drei Treffern nochmals nach. Vierfach-Torschütze Mensur Kurtisi, in der ersten Spielhälfte sogar mit einem lupenreinen Hattrick hat zwischenzeitlich das Spielfeld verlassen, was aber nichts daran ändert, dass die Vienna weiter auf höchstem Niveau agiert, Treffer fällt aber keiner mehr.

Das war eine ordentliche Packung, angesichts des Umstandes, dass die Vienna mit sieben hauptberuflichen Fußballern agiert hat und Hellas Kagran mit 0, entspricht der Endstand von 7:0 für die Vienna punktgenau diesem Kräfteverhältnis.

Eines darf nicht passieren, dass wir die Köpfe hängen lassen. Kommendes Wochenende kommt zwar der Osterhase in die PFA-Sport-Arena, das nächste Heimspiel gibt es aber erst in zwei Wochen, wenn am 27.04.2019 um 16.00 Uhr, mit dem Spiel gegen den 1. Simmeringer SC der nächste Kracher ins Haus steht.

Weitere News

Nachwuchs:
 


Fußball ist auch Dein Spiel?
Dann komm zu uns!
 



Der Nachwuchs ist dem Verein ein großes Anliegen! Zeitweilig spielten wir in der obersten Nachwuchs - Liga des WFV und hatten unter anderem in der Meisterschaft den Nachwuchs von Rapid, Austria, Vienna und Sportklub zu Gast. Dort wollen wir wieder hin, mit DEINER Unterstützung! Willst Du dabei sein?

wir suchen genau DICH !!!



Du willst dabei sein? 

Der FC Hellas Kagran ist immer auf der Suche nach neuen Talenten!

 Sei dabei!

 


Bei Interesse:

komm einfach zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei!

Tel.: +43 660 6052805
oder schreibe uns ein Mail:
​office@fchellaskagran.at

 


Wichtig:   solltest Du schon bei einem Verein spielen, informiere dort bitte Deinen Trainer und/oder Jugendleiter!