Wiener Toto Cup, Runde 6

Leider nicht. 

Wiener Toto Cup Runde 6: Hellas Kagran verliert in der Gruab´n gegen WAF mit 3:2

Zwar konnten wir zwei mal einen Rückstand ausgleichen, das 3:2 brachte WAF jedoch über die Zeit. 
3 x Slatan Sibcic begräbt unsere Hoffnungen auf die nächste Runde. 

Wiener Toto Cup, Runde 5

Das Los in der 5. Runde brachte uns auswärts den Oberliga Verein KSV Ankerbrot: 

Gespielt wird am Mittwoch, den 22. März 2017 in der Deniz Bank Arena im 10. Wiener Gemeindebezirk. 
Anpfiff: 19.00 Uhr.


KSV Ankerbrot spielt in der Oberliga A und ist dort als 6 in die Winterpause gegangen.

Es war das erwartete schwere Spiel. Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz fand bei sehr schlechten Lichtverhältnissen statt. Die Flutlichtanlage ist mit dem Ausleuchten des Platzes mehr als überfordert.

Hellas Kagran konnte die zu Beginn leichte Überlegenheit vorerst nicht in einen Torerfolg umwandeln. Aber auch der Gastgeber konnte immer wieder einen gefährlichen Angriff spielen. So dauerte es bis zur Minute 31, als unser Kapitän Roman Flandorfer endlich das Führungstor erziehlt. Aber bereits 9 Minuten später, kurz vor dem Halbzeitpfiff ein Eckball für Ankerbrot. Die Verwirrung in unserem Strafraum vollendete schließlich Nedeljko Milanovic unglücklich ins eigene Tor. Zwei Minuten später ebenfalls ein Eckball für die Gastgeber, auch hier sah unsere Hintermannschaft nicht gut aus, mit Ausnahme von unserem Tormann Christopher Pinkawa, der einen gefährlichen Schuß hervorrangend parieren konnte und uns somit ein gerechtes 1:1 in die Pause rettete.

In der zweiten Halbzeit erwarteten wir aggresive  Gastgeber, die auch sofort nach Wiederanpfiff eine Riesenchance nach einem Abwehrfehler beinahe zur 2:1 Führung ausnutzen konnte. Von diesem Zeitpunkt wurden die Hellenen stärker. In Minute 51 - nach einer wunderschönen Aktion - das 2:1 durch Ruppert Graf. Von diesem Moment an wurde das Spiel immer hektischer. Die letzten 10 Minuten mussten wir mit einem Mann weniger den knappen Vorsprung über die Zeit bringen. Ruppert Graf erhält nach einem Foul die rote Karte. Allerdings ist für uns unverständlich, dass ein Mitspieler des gefoulten Ankerbrot Spielers für eine Tätlichkeit nach dieser Aktion "nur" die gelbe Karte erhalten hat. Dafür musste unser Trainer Horst Peschek auf die "Tribüne" 

Trotz vier Minuten Nachspielzeit wurde der Vorsprung über Zeit gebracht. Gratulation an Ankerbrot, die hier eine junge, quirlige und sehr gute Mannschaft ins Spiel geschickt haben. 

 

In der nächsten Runde erwarten wir nun den Sieger aus dem Spiel WAF gegen Karabakh. 

 

Wiener Toto Cup, Runde 4

Auslosung Wiener Toto Cup - Runde 4:
Die Auslosung der 4. Runde im Wiener Toto Cup bringt uns zu Hause (wieder) den Stadtliga Club        Austria XIII.

Gespielt wurde am Mittwoch, 30.11.2016 - 18.30 Uhr.

Die 4 Runde im Wiener Toto Cup brachte uns einen klaren Sieg gegen den Stadtligisten Austria XIII. Am Ende waren es ein halbes Duzend Tore, die wir geschossen haben!

Es hätte nicht besser beginnen können, bereits in Minute 2 behielt Dominik Wojciak im gegnerischen Strafraum den Überblick und konnte den Ball aus kurzer Distanz zur schnellen Führung ins Tor schieben. In dieser Tonart ging es auch die nächsten Minuten weiter. Austria XIII konnte unsere schnellen Flügelspieler nicht stoppen. In Minute 15 dann das Foul im Strafraum und den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte Srdan Pavlov souverän. Auch 5 Minuten später Elfmeter Alarm, aber diesmal lies der ausgezeichente Schiri Gnade vor Recht ergehen.

Bei einem Eckball der Gegner verletzte sich unser Tormann Alexander Riegelnegg, nach einer längeren Behandlungspause versuchte er es zwar noch, aber man konnte sehen, dass er nicht mehr ganz auf dem Platz war.  Bei einem eigentlich harmlosen Rückpass zu ihm konnte er den Ball nicht weit genug hinausspielen. Mit dem abgefangengen Ball stürmte Austria XIII in unseren Strafraum und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Auch diesen Elfmeter wurde sicher verwandeln. Neuer Spielstand: 2:1 Der Elfmeter war einer der letzten Aktionen unseres Torhüters, der bereits jetzt duch Günter Musil ersetzt werden musste. Bis zur Pause ist nicht mehr viel passiert.

In Halbzeit zwei dann ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Sturm und Drang auf das gegnerische Tor. Vorerst ohne Erfolg. Bis zur Minute 62, jetzt begannen die Hellas 7 Minuten... Drei Tore und verzweifelte Gegner. Einmal Srdan Pavlov per Kopf, einmal  Mladen Pejic, der einen Energieschub gehabt haben muss und einmal Manuel Zillinger mit einem Fernschuß. Neuer Spielstand 5:1 - Srdan Pavlov machte dann in der 75 Minute den Deckel wirklich zu: Endstand: 6:1

In den letzten Minuten mussten wir leider noch Marco Sabatnig austauschen und Aufgrund einer schweren Verletzung ins Spital bringen lassen. Auch unseren in der ersten Halbzeit schon getauschten Tormann Alexander Riegelnegg haben wir sicherheitshalber mitgeschickt. Wir wünschen Euch von hier aus alles Gute und baldige Besserung!

Hervorragende Leistung, jetzt sind wir gespannt, wen wir in Runde 5 zugelost bekommen.

30. November 2016

 

Wiener Toto Cup, Runde 3

Einstieg in den Wiener TOTO Cup in Runde 3.

Für den FC Hellas Kagran wird es nun auch im Wiener TOTO Cup ernst.
Gegner in Runde 3: auswärts L.A.Riverside in Liesing.
Spieltermin ist am 26. Oktober 2016 um 11.00 Uhr

Endstand: 0:1 Sieg für Hellas Kagran und aufstieg in die nächste Runde.

26. Oktober 2016

 

Fussball Österreich

Tradition in Donaustadt

Der FC Hellas Kagran gehörte nie zu den ganz Großen im österreichischen Fußball, war aber stets bemüht in der Region ein familiäres Umfeld und attraktiven Fußball zu bieten.

Auch der Nachwuchs war dem Verein immer ein großes Anliegen, zeitweilig spielte man sogar in der obersten Nachwuchs - Spielklasse des WFV und hatte unter anderen in der Meisterschaft den Nachwuchs von Rapid, Austria, Vienna und Sportklub zu Gast.

 

Gratis Counter

 

Deines auch?
Dann komm zu uns!
Der FC Hellas Kagran ist immer auf der Suche nach neuen Talenten!

Interessante Links


Bei Interesse kontaktiere bitte unseren Jugendleiter

MICHAEL BERGER
Tel: +43 664 5136860

michael.berger@econocom-austria.at