> Zurück

KM: Hellas verliert Auswärts gegen Fortuna mit 4:3

Schuhmann Manfred 16.11.2019

Auf der Alm da gibts ka Sünd‘. Dafür am heutigen Samstag-Nachmittag ein Spiel unserer
Hellenen gegen PHH Fortuna 05. Diese Ansetzung ist an sich überraschend, hat doch die
Heimmannschaft ihre Heimspiele sonst immer am Sonntag vormittags ausgetragen. Das sollte
uns aber nicht stören.

Es beginnt schon mit einer Chance für Hellas. Der Tormann wehrt zu kurz ab, der Nachschuss
geht leider daneben. Eine tolle Aktion führt dann in der 5. Minute zum Führungstreffer für
Hellas. Den letzten Pass verwertet schließlich Martin Haberleitner. Aber wieder einmal
können wir uns nur kurz freuen. Drei Minuten nach dem Führungstreffer ist es mit der
Herrlichkeit vorbei. Fortuna hat Fortuna und erzielt den Ausgleichstreffer, nachdem die
Abwehr wohl zu weit aufgerückt war. Eigentlich tut sich nicht allzu viel, erst nach einer
halben Stunde gibt es eine tolle Chance. Eigentlich wollten wir schon jubeln, aber der
Tormann konnte den Ball nach aus der Ecke fischen. In der Schlussminute der ersten Hälfte
verzieht Martin Haberleitner knapp.

Das war die Chance für Fortuna, es war aber dann doch eine Abseitsstellung. Nach einem
unnötigen Ballverlust geht der Ball zum Glück knapp über das Gehäuse von Hellas Kagran.
Was wir können, kann der Gegner erst recht. Nur ist es im Strafraum noch ärgerlicher. Nicht
für uns, dieser Ballverlust führt zum neuerlichen Führungstreffer. Martin Haberleitner braucht
in der 55. Minute nur mehr ins jetzt leere Tor einzuschießen. Wiederum vergehen gerade
einmal drei Minuten, die Abwehr wurde ausgetanzt, das war der Ausgleich. Den neuerlichen
Führungstreffer für Hellas verhindert der völlig indisponierte Assistent. Es war keine
Abseitsstellung, dass hätten wir per Fotobeweis belegen können. Unglücklicherweise fällt
genau im Gegenzug das Führungstor für Fortuna. Hier hätte der gleichermaßen unglücklich
agierende Assistent sehr wohl auf Abseits entscheiden müssen. Mit einem perfekt gezirkelten
Freistoß von Daniel Pfeiffer gelingt ein verdienter und bejubelter Ausgleich. Doch die
Heimmannschaft kontert und dies leider gut. In der 70. Spielminute geht Fortuna 05 wieder in
Führung. Wenngleich noch genug Zeit gewesen wäre, gelingt kein weiterer Treffer, auch
wenn wir uns noch so sehr bemüht haben.

Es ist eigentlich besch…eiden. Zweimal hintereinander drei Tore auswärts erzielt und beide
Male nicht gewonnen. Heute leider auch mit tatkräftiger Mithilfe der beiden Assistenten. Jetzt
gibt es kommenden Samstag noch einmal ein Heimspiel, Gegner in der PFA-Sport-Arena
werden die Amateure des FAC sein.