, Schuhmann Manfred

KM: Hellas gewinnt im Cup gegen Gersthof

Hellas im Wiener Landescup eine Runde weiter! Durch einen 2:1 Sieg gegen Gersthof - Spielbericht [...]

Bevor wir noch die zweite Kerze am Adventkranz anzünden können steht uns noch das Spiel der 3. Runde im Wiener Landescup bevor. Unwirtliche Bedingungen am 2. Adventsonntag, das Schiedsrichterteam ist übrigens zu zwei Dritteln weiblich. Geht auch bei uns und nicht nur bei der Weltmeistschaft.  

Um es kurz zu machen, der Gegner ist alles andere als angenehm. Wie wir vom nicht erfolgreichen Meisterschaftsspiel wissen, sind die Gersthofer stark im Konterspiel. Das macht es für eine spielstarke Mannschaft wie Hellas Kagran nicht einfach. Es gelingt uns dann doch der Führungstreffer. Nach einem Foul an Mattes entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter. Diesen verwertet mit wohlbekannter Effizienz Mario Fürthaler. Dabei bleibt es bis zur Pause.  

Nach der Pause drängt Hellas Kagran auf den wohl erlösenden zweiten Treffer. Keiner der Fans wünscht sich, dass Sepp Gündl mit seiner Prognose recht behält und es zu einer Verlängerung und zu einem Elfmeterschießen kommt. Es schaut dann aber tatsächlich so aus, weil den Gersthofern der Ausgleichstreffer nach einem Eckball gelingt. Jetzt hadern Spieler und Fans unter anderem mit der eigenartigen Auslegung der Assistentin hinsichtlich der Abseitsstellung und den vergebenen Topchancen. Als dann wirklich schon alle mit der Verlängerung rechnen, ist es Jasmin Delic, der nach einem Gewusel im Strafraum den letztlich verdienten entscheidenden Treffer erzielt und uns den Aufstieg in die nächste Runde des Wiener Landescups sichert.  

Abschließend verbleibe ich wie jedes Jahr zu dieser Zeit mit den besten Wünsche für geruhsame und schöne Weihnachten, sowie natürlich auch alles Gute für das kommende Jahr 2023, wo wir uns als hellenische Fans wohl einiges erhoffen.